Rotorman's Blog

Hellas-Abend soll Appetit auf Studien- und
Erlebnisreise durch Griechenland machen

| Keine Kommentare

Korinth war eine der wichtigsten Handels- und Hafenstädte der Antike – und Wirkungsstätte des Apostel Paulus. Die historische Stätte ist als Etappenziel fest eingeplant. Foto: Ev. Kirchengemeinde

Udo Jürgens sitzt mit am Tisch, wenn am kommenden Donnerstag (7. Februar) im evangelischen Gemeindehaus in Hirzenhain leckere Köstlichkeiten aus Hellas aufgetischt werden. Da darf  natürlich auch griechischer Wein nicht fehlen, den der 2014 verstorbene österreichische Schlagersänger 1974 ja so eingängig besungen hatte. Und natürlich gibt es Kataivi, Baklava, Moussaka, Bifteki und Dolmades. Eingeladen zu diesem kulinarischen Streifzug durch die Küche des beliebten Ferienlandes hat die evangelische Kirchengemeinde. „Απολαύστε το γεύμα σας“ heißt es dann. Das bedeutet so viel wie „Guten Appetit“.

Der griechische Fotograf und Journalist Jannis Giannourakos gilt als profunder Kenner von Land und Leuten, Mythologie, Geschichte und Kultur seines Heimatlandes. .

Aber es geht nicht nur ums Essen. Der griechische Abend ist, siehe oben, als Appetitanreger für eine von Pfarrer Michael Brück geleitete Erlebnis- und Studienreise konzipiert, die die Teilnehmer  zwischen dem 25. Oktober und 1. November dieses Jahres den Spuren des Apostels Paulus folgend lässt und sie zu den Stätten der Antike und des Christentums in Griechenland führen wird. Motto: „Kulturen erleben, Menschen begegnen“.

Mit Jannis Giannourakos haben die Hirzenhainer einen profunden Kenner von Land und Leuten, Mythologie, Geschichte und Kultur als „Guide“ gewinnen können. Der Mann wird die Reisegruppe vor Ort betreuen und hält am Donnerstag auch den Einführungsvortrag: Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.