Rotorman's Blog

29. April 2017
von Juergen
2 Kommentare

Deutschlands bekanntester Fuchs ist
eine „Sie“ – und everybody‘s Darling!

Von Jürgen Heimann Jimi Hendrix hatte ihr in weiser Voraussicht bereits 1970 ein pränatales musikalisches Denkmal gesetzt. Als „Foxy Lady“ veröffentlicht wurde, war die Dame noch nicht einmal ein vager Schöpfungsgedanke und dümpelte noch irgendwo in Abrahams Ideenbeutel herum. Heuer … Weiterlesen

28. April 2017
von Juergen
1 Kommentar

Billiges Fleisch hat seinen Preis: Was
die bunten „Gütesiegel“ verschweigen

Von Jürgen Heimann Eigentlich wollen wir ja gar nicht wissen, woher die Currywurst, das Schnitzel oder der Schinkenbelag auf dem Frühstücksbrötchen kommt. Und wenn doch, interessieren uns die Umstände, unter denen diese fleischlichen Lebensmittel erzeugt worden sind, kaum. Zumal das … Weiterlesen

26. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Ein Pils von Ute, saufen in Unterhosen und
Mädchen, die nur von hinten gut aussehen

Von Jürgen Heimann Schnapsidee und Kummerspeck, Torschlusspanik und Fremdschämen sind Begriffe, die es nur im Deutschen gibt. Gilt auch für Geschmacksver(w)irrung, den Warmduscher, den inneren Schweinehund, das Stehaufmännchen, den Brückentag und das Verschlimmbessern. Da muss selbst das versierteste Multilingual-Genie passen, … Weiterlesen

21. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Synthetik ist „alternativlos“: Wenn das
Lieblings-T-Shirt auf dem Teller landet

Von Jürgen Heimann Für welche Klamotten wir uns beim Griff in den (meist hoffnungslos überfüllten) Kleiderschrank morgens auch entscheiden, Plastik bzw. Chemie ist immer dabei. Ein Blick aufs Etikett, und es wird deutlich: Ohne Synthetikstoffe läuft heute so gut nix … Weiterlesen

18. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Der Fall Kempten: Pelzverwertung und
Tierschutz sind nicht miteinander vereinbar!

Von Jürgen Heimann Beim Tierschutzverein im Kempten ist man/frau immer noch um Schadensbegrenzung bemüht. Auch nachdem die erste Shitstorm-Welle erst einmal verebbt scheint. Ausgelöst durch eine (unbedachte?)Äußerung der Vorsitzenden Maria Anna Peter-Sigg, der zufolge es legitim sowie ethisch und moralisch … Weiterlesen

15. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Gebrandmarkt fürs Leben: Von der
tieferen Bedeutung unserer Vornamen

Von Jürgen Heimann Die Frage ist weniger „wie sag‘ ich’s meinem Kind“, sondern „wie nenne ich es“? Und die stellt sich ja normalerweise schon vor dem Stapellauf. Irgendeinen Namen muss der Balg ja kriegen. Das ist so üblich. Hat auch … Weiterlesen

13. April 2017
von Juergen
1 Kommentar

Messen des Grauens: Der Ruf nach einem
Verbot von Reptilienbörsen wird lauter

Von Jürgen Heimann Ob in Leipzig oder in Rendsburg, in Altenburg, Ulm, Hannover, Troisdorf, Köln, Recklinghausen, Chemnitz, Hamm, Dortmund  - und am kommenden Wochenende wieder Gießen: Für „Tierfreunde“ mit einem Faible für Exotisches und Ausgefallenes gibt es nichts, was es … Weiterlesen

9. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Feng-Shui oder Chop-Suey: Unser Schicksal
in der Hand orakelnder Gummibärchen

Von Jürgen Heimann Das Orakel von Delphi hat ja leider schon geschlossen. Und die verschlagen dreinblickende runzelige Alte im runden, dämmerigen Zelt hinter dem Autoscooter-Parcours auf dem Eibelshäuser  Rummeplatz macht trotz der dicken Warze auf der Nase auch keinenn kompetenten … Weiterlesen

7. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Herr Odenwald, wie fühlt es sich an,
in einem Verkehrsminister zu arbeiten?

Von Jürgen Heimann Der Arbeitsplatz ist außergewöhnlich. Als der aufstrebende  Knabe 1979 in Heidelberg das Theologiestudium aufnahm, um aber dann wenig später ins Jura-Fach zu wechseln, hatte er wohl in seinen kühnsten Träumen nicht damit gerechnet, einmal dort zu landen, … Weiterlesen

6. April 2017
von Juergen
Kommentare deaktiviert

Aus der Winterstarre erwacht: Piloten und
Fallschirmsportler mit viel Nachholbedarf

Von Jürgen Heimann Die  Winterruhe  ist beendet. Siebenschläfer, das täglich grüßende Murmeltier und Igel pennen zwar länger, aber für ambitionierte Luftsportler können vier bzw. fünf  Monate im Schlaflabor auch ziemlich ätzend sein. Ist aber jetzt Vergangenheit. Die Breitscheider „Hub“ ist … Weiterlesen