Rotorman's Blog

19. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Die “Schwarze Witwe” über der Lippe
Bell präsentierte seinen neuen Heli-Stern

2-Bell-505

Von Jürgen Heimann

Das Teil weckt schon gewisse Begehrlichkeiten. Aber selbige zu finanzieren, dürfte selbst die  üppigste Kaffee-Kasse überfordern.  Reden wir also besser nicht über Geld. Haben wir sowieso nicht.  Der neue Stern am Helikopter-Himmel ist über dem Siegerland-Flughafen aufgegangen. Die “505″ aus dem Hause Bell gilt unter Kennern der Drehflügler-Szene als ganz großer Wurf, mit dem der  US-Amerikanische Hubschrauberhersteller auch in “good old Europe” Boden gut machen hofft. Erklärtes Ziel ist es, dem Platzhirsch Eurocopter Marktanteile abzujagen. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Weiterlesen →

Print Friendly

18. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Partnerschaft vertieft: Freunde aus
Tansania schnupperten Hirzenhainer Luft

1-Tansania

Infos aus erster Hand: Charles Bejumula (links), der Leiter der Bibelschule in Ruhija, berichtete mit seinen Mitarbeitern und Studenten in Hirzenhain von ihrer Arbeit in Tansania. Auch die Kirchengemeinde Hirzenhain unterstützt die theologische Ausbildungsstelle dort seit vielen Jahren. Foto: Dr. Uwe Seibert

Zwischen beiden Orten liegen Welten – und 6.686 Luftkilometer. Und trotzdem ist man sich nahe. Hirzenhain und Ruhija, letzteres eine knappe Autostunde vom Victoria-See entfernt gelegenen Stadt im Nordosten Tansanias, sind seit vielen Jahren verbandelt. Der Kitt, der die Liaison beisammenhält, ist die dortige Bibelschule, mit der das Evangelische Dekanat Herborn an der Dill seit 1986 eine Partnerschaft unterhält.  Zahlreiche Kirchengemeinden in der Region unterstützten die Einrichtung finanziell. Weiterlesen →

Print Friendly

12. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Abgeräumt: Stanke gewann Wahl zum
Tecklenburger Publikumsliebling haushoch

Hat alle Kritiker und Vorfeld-Schlaumeier eines Besseren belehrt: Patrick Stanke setzte als Häftling Jean Valjean in der Tecklenburger Les Misérables-Inszenierung neue Maßstäbe. Foto: Heiner Schäffer

Von Jürgen Heimann

Das Ergebnis war eindeutig – und irgendwie auch vorhersehbar: Patrick Stanke geht aus der Tecklenburger Spielsaison 2018 nicht nur gestärkt, sondern auch als beliebtester und bester Darsteller hervor. Der Wuppertaler konnte mit Abstand die meisten Zuschauer-Voten auf sich ziehen. Im Rahmen einer vom Musicalmagazin “Da Capo” initiierten Umfrage hatte das Publikum die Möglichkeit gehabt, seinen Prinzen bzw. seine Prinzessin zu küren. Und nutzte sie. Weiterlesen →

Print Friendly

12. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Die besten Jungpiloten Hessens kämpften
und flogen in Hirzenhain um Sieg und Platz

Stau ist nur hinten schlecht – vorne geht’s. Auf dem Sonderlandeplatz des SFC “HiHai” herrschte Hochbetrieb. Die besten Nachwuchspiloten Hessens kämpften hier um Sieg und Platz. Foto: SFC HiHai

Das drastisch erhöhte Verkehrsaufkommen am Himmel Hirzenhains hatte einen Grund: Ehrgeizige Nachwuchspiloten aus allen Teilen des Landes waren angetreten, hier auf der Höhe ihren Hessen-Champion zu küren. Der weitläufige Sonderlandeplatz des Segelflieger-Clubs “HiHai” war Austragungsort der Finalausscheidung des Hessischen Jugendvergleichsfliegens. Weiterlesen →

Print Friendly

11. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Afrika-Partnerschaft: Freunde aus Tanzania
zu Gast in Herborn und in Hirzenhain

Afrika-Besuch

Großer Willkommensbahnhof am Haus der Kirche und Diakonie in Herborn. Dekan Roland Jackle (Mitte), Hirzenhains Pfarrer Michael Brück (dritter von rechts) und Mitglieder des Afrika-Arbeitskreises begrüßen die Gäste aus Tanzania und Kenia. Foto: Privat

Die sechs Männer und Frauen haben eine lange Reise hinter sich. Sie kommen aus Schwarzafrika. Aus Tanzania, um genau zu sein. Und sie genießen in diesen Tagen die Gastfreundschaft des evangelischen Dekanats an der Dill. Dieses unterhält seit Jahren eine enge Partnerschaft zur im Nordwesten des Landes am Victoria-See gelegenen Bibelschule von Ruhija  die von der dortigen evangelisch-lutherischen Kirche unterhalten wird. Auch die evangelische Kirchengemeinde Hirzenhain ist  ist in diese Kooperation involviert und leistet finanzielle und ideelle Unterstützung. Weiterlesen →

Print Friendly

8. September 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Airpower: Prächtige Kampfflugzeuge
in durch und durch friedlicher Mission

Das Schmuckstück der Sammler und Hobbywelt in Buseck: Ein „Starfighter“. Die F 104F hatte Gründer Harald Busse einst im militärhistorischen Museum in Berlin-Gatow gegen einen Reservistenkrug eingetauscht.

Von Jürgen Heimann

Dass KGB und CIA die nur schlecht getarnten Kampfflugzeuge längst entdeckt und als für die nationale Sicherheit ihrer Länder als harmlos eingestuft haben, sei einmal unterstellt. Aus der Luft wirkt die imposante Flotte an fliegerischem Kriegsgerät schon ziemlich gefährlich. Aus der Nähe betrachtet erweisen sich die Exponate als friedliche Ausstellungsstücke, aber auch als echte Eye-Catcher. Ein multilaterales Geschwader, das sich sowohl aus den Beständen des ehemaligen Warschauer Paktes, als auch jenen der Nato rekrutiert. Starten werden die schnittigen Jets nie mehr. Und bald wird auch ihre aktuelle Parkposition Geschichte sein. Die Sammler- und Hobbywelt in Buseck schließt. Ende September ist hier Schicht im Schacht. Weiterlesen →

Print Friendly

26. August 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Ein sprechender Löwe, Phantasiewelten
aus Holz und einstürzende Neubauten

Janosch und sein vorlauter sprechender Plüschlöwe hatten bei den Hirzenhainer Kids einen dicken Stein in Brett. Mit den „Kinder-Action-Tagen“ konnten Pfarrer Michael Brück (rechts) und seine Helfer einen Volltreffer landen.

Bob, der Baumeister, hätte gegen die Hirzenhainer Kids keinen Stich gemacht. Bodo mit dem Bagger auch nicht. Aber so schweres Räumgerät, wie es Mike Krügers Planierraupenfahrer einst eingesetzt hatte, war auch gar nicht nötig. Obwohl die Buben und Mädels im Alter zwischen 3 und 12 Jahren immerhin 45.000 Bauelemente  bewegen mussten.  Bauklötzchen, um genau zu sein. Aus diesen kleinen hölzernen Einzelteilen entstanden am vergangenen Wochenende im evangelischen Gemeindehaus, in der Kirche und dem benachbarten Kindergarten ganze  Städte, Fantasielandschaften und meterhohe Ritterburgen. Und der dreieinhalb Meter hohe Turm zu Babel in der Kirche überragte dann noch einmal alles um Längen – ohne dass es zu babylonischem Sprachwirrwarr kam. Weiterlesen →

Print Friendly

26. August 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Viele heiße Öfen und ein gutes Blatt
1. Poker-Run für Lahn-Dill-Motobiker

200 Kilometer über die reizvollsten Strecken der Region: Start des 1. Lahn-Dill-Poker-Runs ist an der Heinrich-Emmelius-Halle in Ehringshausen-Katzenfurt. Der gesellige finale Abschluss findet auf Burg Greifenstein statt.

Bei diesem Pokerspiel kann man sich nicht verzocken. Gewinnen tun alle, vor allem aber bedürftige Kinder und Jugendliche in Afrika. Und zwar in  Botswana, daselbst in den Städten Maun und Sehitwa, um genau zu sein. Wenn dort in absehbarer Zeit ein baufälliger Kindergarten für Aids-Waisen renoviert werden kann, haben daran auch Motorradfahrer aus dem Lahn-Dill-Kreis einen Anteil. Für sie organisiert die Botswana-Partnerschaft des Kirchenkreises Braunfels in Zusammenarbeit mit der evangelischen Jugend in Katzenfurt einen Biker-Event der Extra-Klasse – den 1. Lahn-Dill-Poker-Run. Die Motoren heulen am Sonntag, den 16. September. Ab 11 Uhr werden die Karten gegeben. Auf ein gutes Blatt! Weiterlesen →

Print Friendly

25. August 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Elz: Zwei Tage Flugplatzfest mit vielen
rasanten himmlischen Kabinettstückchen

1-Eichhorn-1

Unter den Cowlings der beiden Eichhörner wiehern insgesamt 2025 Pferdchen. Toni (oben) brummt mit seiner wuchtigen T-28 „Trojan“ vom Siegerlandflughafen heran, Senior Walter kann sich von seiner T-6 nicht trennen. Die Maschine ist mit ihren 76 Jahren nur unwesentlich jünger als ihr 82-jähriger Pilot. Foto: Sven Vollert

Auch in diesem Jahr möchten die Elzer Luftikusse einem möglichst großen Publikumskreis vermitteln, was sie unter „der schönsten Nebensache der Welt“ verstehen. Die Antwort darauf ist eindeutig: Fliegen! Und die Piloten der hiesigen Flugsportgruppe liefern auch gleich den sicht- und hörbaren Beweis für diese im wahrsten Sinne des Wortes „steile“ These.  Das Flugplatzfest auf „EDFY“, so die offizielle ICAO-Kennung des malerisch gelegenen Lufthafens, hat Tradition. Am kommenden Wochenende (1. und 2. September) ist es wieder so weit. Dann brummen die Motoren. Weiterlesen →

Print Friendly

21. August 2018
von Juergen
Keine Kommentare

Kirmeswäldchenfest als Testlauf
für den 750. Dorfgeburtstag in 2019

1-Kirmeswäldchen-2

Feucht-fröhlicher Spaß unter Schatten spendenden Buchenzweigen: Mit der großen Wasserrutsche punktete die Feuerwehr vor allem bei den jüngeren Besuchern. Foto: Privat

Die Angebots-Verknappung zeigt Wirkung: Der Kirmeswald in Hirzenhain (-Bahnhof)  wird inzwischen nur noch alle drei Jahre gefegt. Eigentlich ist es ja auch nur ein Kirmeswäldchen. Und genau so heißt das im Segelfliegerdorf so beliebte Volksfest denn auch: Kirmeswäldchenfest. Begründet anno 1948 und inzwischen veranstaltet vom Ortsbeirat und den Ortsvereinen, findet es im turnusmäßigen Wechsel mit dem Weihnachtsmarkt und dem Dorffest statt. Die Resonanz ist jeweils immens. Weiterlesen →

Print Friendly