Rotorman's Blog

15. August 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Lebenslang in der Warteschleife: Vom
kreativen Potential geduldigen Untätigseins

Von Jürgen Heimann Warten zu können, ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht. Dabei ist unser ganzes Leben nichts anderes als eine einzige Warteschleife. Der durchschnittlich gestrickte Kohlenstoffler verbringt 374 Tage seines Erdendaseins in einer solchen, wollen Wissenschaftler herausgefunden haben. … Weiterlesen

9. August 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Dicke Luft im Büro: Der ewige Kampf
zwischen Frischluftfreaks und Frostlappen

Von Jürgen Heimann Es ist der nie endende Konflikt zwischen Frischluftfanatikern und jenen, die kurz vor dem Erfrierungstod stehen – sommers wie winters. Die Kämpfe um den Status quo von Raumtemperatur und Belüftungsintensität werden mit harten Bandagen geführt. Alltag in … Weiterlesen

6. August 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Schräge Majestäten zwischen Gurken
Nudeln, Rüben, Raps und Sargdeckeln

Von Jürgen Heimann Gut, die Tommies haben Lisbeth, ihre Queen. Das ist die alte Frau mit den lustigen Hütchen. Im Ikea-Land sitzt Carl Gustaf auf dem Thron, und bei den Toreros besorgt den Job Felipe VI. Die Japse leisten sich … Weiterlesen

1. August 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Morbide Melancholie zwischen rostigen
Maschinen, Geröll und bröckelndem Putz

Von Jürgen Heimann Der Name lebt in den unterschiedlichsten Kombinationen weiter, doch das Produkt, auf dem seine einstige Reputation fußte, wird längst woanders gefertigt. Unter anderem in Brasilien, in Guarulhos, einer Millionenstadt im Bundesstaat São Paulo. Was von der 1891 … Weiterlesen

26. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Klo-Geschichte(n): Der Abort als stiller Ort
Das anrüchige Geschäft mit dunkler Materie

Von Jürgen Heimann Was der Körper an Nahrung nicht verwerten kann, muss raus. Das war schon immer so. Ein Naturgesetz. Dieser Prozess lässt sich auch so beschreiben: Durch eine anorektale Aktivierung der Afferenzen entspannt sich der zur glatten Muskulatur gehörende … Weiterlesen

18. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Badewannen voller Tränen, Köpfe im
Google-Kühlschrank und sächselnde Amseln

Von Jürgen Heimann Die Tatsachen, dass Eiweiß weniger Eiweiß als Eigelb enthält, Fliegen meist rückwärts starten und arbeitslose Fußballprofis bei der Bundesanstalt für Arbeit als Künstler geführt werden, verändern hinsichtlich ihrer Bedeutungsrelevanz nicht unbedingt und gleich den Lauf der Welt. … Weiterlesen

17. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Rasanter Gruselspaß auf der Geisterbahn
monströser deutscher Wortungeheuer

Von Jürgen Heimann Es geht doch nichts über eine schöne Neurose. Wer aber an einer „Hippopotomonstrosesquippedaliophobie“  leidet, sollte jetzt besser nicht weiter lesen. Wenngleich dieser Begriff lediglich eine Verballhornung ist. Die korrekte medizinische Bezeichnung für diese Angsterkrankung lautet nämlich “Sesquipedalophobie”. … Weiterlesen

10. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Von Workaholics im Bikini, heuchlerischen
Ameisen und dem Reiz des Müßiggangs

Von Jürgen Heimann Fast hätte ich ihn verpasst, den “Tag des Workaholics”. Der war vergangene Woche, am 5. Juli. Und ausgerechnet an diesem höchsten Feiertag der beruflichen Leistungsträger streikte der Wecker. Was eine Verlängerung des sowieso immer viel zu kurzen … Weiterlesen

5. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Die Wildblumenwiese als botanisches
und faunistisches Multi-Kulti-Paradies

Von Jürgen Heimann Der Garten- und Blumenfreund darf sich entspannt zurücklehnen und die Natur ihren Job machen lassen. Die kann das nämlich sowieso viel besser als er selbst. Ihm obliegt lediglich eine kleine Anschubinitiative, dann kann der den Dingen ihren … Weiterlesen

1. Juli 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Eau de Kloak, Puffbenzin, Bibergeil: Von
Duft-Dealern und parfümierten Power-Usern

Von Jürgen Heimann Wir wollen es mal so parfümieren, ähm, formulieren: Beate ist trotz fehlender Erfolgserlebnisse der felsenfesten Überzeugung, dass ihr Sex-Appeal proportional zur Millilitermenge des verwendeten Eau de Kloak steigt. Was ihren gebeutelten Kollegen, die das keineswegs dufte finden, … Weiterlesen