Rotorman's Blog

19. Mai 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Ilvesheim – ein Paradies für Füchse: Warum
die Behörden eine Reineke-Familie hetzten

Von Jürgen Heimann Das Schicksal einer Fuchsfamilie im Württembergischen Ilvesheim hat in den vergangenen Tagen bundesweite Anteilname generiert – und Betroffenheit ausgelöst. Mitunter auch ungläubiges Entsetzen. Der Mensch, Krone der Schöpfung, hatte sich angeschickt, eben dieser wieder mal zu zeigen, … Weiterlesen

12. Mai 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Eingeknickt: Hessen hebt Schonzeiten
für Waschbären und Füchse wieder auf

Von Jürgen Heimann Ein Gastgeschenk ist, folgt man einer netten Einladung, in den meisten Fällen obligatorisch. Und da soll noch mal jemand behaupten, unser gebleichter Landesvater wüsste nicht, was sich gehört. Weiß er eben doch. Und deshalb wird Volker Bouffier, … Weiterlesen

29. April 2017
von Juergen
2 Kommentare

Deutschlands bekanntester Fuchs ist
eine „Sie“ – und everybody‘s Darling!

Von Jürgen Heimann Jimi Hendrix hatte ihr in weiser Voraussicht bereits 1970 ein pränatales musikalisches Denkmal gesetzt. Als „Foxy Lady“ veröffentlicht wurde, war die Dame noch nicht einmal ein vager Schöpfungsgedanke und dümpelte noch irgendwo in Abrahams Ideenbeutel herum. Heuer … Weiterlesen

18. April 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Der Fall Kempten: Pelzverwertung und
Tierschutz sind nicht miteinander vereinbar!

Von Jürgen Heimann Beim Tierschutzverein im Kempten ist man/frau immer noch um Schadensbegrenzung bemüht. Auch nachdem die erste Shitstorm-Welle erst einmal verebbt scheint. Ausgelöst durch eine (unbedachte?)Äußerung der Vorsitzenden Maria Anna Peter-Sigg, der zufolge es legitim sowie ethisch und moralisch … Weiterlesen

5. April 2017
von Juergen
2 Kommentare

Wählerstimmenfang auf Kosten der Tiere
Die Hessen-Sozis werden zu Jagd-Genossen

Von Jürgen Heimann Politiker sind (weit) vorausschauende Leute. Weil sie ja nicht nur das aktuelle Geschehen, sondern auch immer den nächsten Wahltermin im Auge haben müssen. Und der steht in Hessen Ende des nächsten Jahres an. Da muss man frühzeitig  … Weiterlesen

11. März 2017
von Juergen
4 Kommentare

Jäger will Schonzeiten für Fuchs und
Waschbär per Gerichtsbeschluss kippen

Von Jürgen Heimann Diesen denkwürdigen, auf der Facebook-Seite des Kreisjagdvereins Hofgeismar platzierten Satz muss man sich mal auf der mit viel Korn gestreckten Kimme zergehen lassen: „Jagdrecht steht immer für Unterstützung der Artenvielfalt und damit insbesondere für Naturschutz. Somit ist … Weiterlesen

28. Februar 2017
von Juergen
5 Kommentare

Schießende Schafe im Wolfspelz: Jäger
steigen in kommerzielle Fellverwertung ein

Von Jürgen Heimann Vielleicht wird es beim Deutschen Jagdverband (DJV) ja mal langsam Zeit für einen Paradigmenwechsel. Denn nur mit einem Fellwechsel allein lassen sich auf Dauer keine Sympathien und Blumentöpfe gewinnen. “Fellwechsel” heißt das neueste Kind der bewaffneten Pirschleute. … Weiterlesen

24. Januar 2017
von Juergen
3 Kommentare

Fuchswochen im Gießener Land: Jäger,
Bettmatratzen und Vollkornbrötchen

Von Jürgen Heimann Im Ergebnis bleibt es sich egal, ob wir es hier mit Erkenntnisresistenz oder infantilem, spätpubertärem Trotz zu tun haben. Ob die Pulverdampf-geschwängerten Muskelspiele, die die Jägerschaft derzeit wieder in ganz Deutschland veranstaltet, nur der Befriedigung eines krankhaften … Weiterlesen

7. Januar 2017
von Juergen
Kommentare deaktiviert


Von journalistischen Sternstunden und
40.000 Unterschriften gegen die Fuchsjagd

Von Jürgen Heimann Der Protest gegen das geplante Fuchsmassaker im Oberbergischen Land hat inzwischen ein  bundesweites mediales Echo ausgelöst. Heger aus Hückeswagen und Wipperfürth, beschauliche Orte, die man aber nicht unbedingt kennen muss, woll(t)en den Tieren ab heute (Samstag ) … Weiterlesen

15. Dezember 2016
von Juergen
Kommentare deaktiviert

Wo die Reinekes in Frieden leben können
Go West! Ein Fuchs träumt von Luxemburg

Von Jürgen Heimann Wäre ich ein Fuchs und somit auch so schlau, ich würde nach Luxemburg auswandern. In dem beschaulichen nur 2.586 Quadratkilometer kleinen Großherzogtum ginge es mir gut. Ich könnte unbehelligt durch die Pampa streifen, ohne befürchten zu müssen, … Weiterlesen