Rotorman's Blog

12. November 2017
von Juergen
1 Kommentar

Kill the beast! Der Vogelsbergkreis hat
den Waschbären den totalen Krieg erklärt

Von Jürgen Heimann Der rabiate Stürmer auf der Strafbank hat erst „rot“ gesehen und sich dann schwarz geärgert. So viele todsichere Torchancen – und keine wird genutzt. So ähnlich empfindet der ambitionierte Weidmann, wenn Schonzeiten sein Schussfeld eingrenzen. Er leidet … Weiterlesen

8. November 2017
von Juergen
5 Kommentare

Todeszellen mit Telefonanschluss: NRW
lässt die Baujagd auf Füchse wieder zu

Von Jürgen Heimann Die Verschnaufpause, die die inzwischen abgelöste rot-grüne Landesregierung den Nordrhein-Westfälischen Füchsen seinerzeit eingeräumt hatte, war nur von kurzer Dauer. Noch während seiner Amtszeit hatte der grüne Umweltminister Johannes Remmel das in vielen Bereichen als vorbildlich geltende Ökologische … Weiterlesen

29. Oktober 2017
von Juergen
3 Kommentare

Kohle für’s Töten? Jäger werden mit der
kommerziellen Fellverwertung scheitern

Von Jürgen Heimann Irgendwie kommen die deutschen Nimrods aller anderslautender Erfolgsmeldungen zum Trotz mit ihrer kommerziellen Balgverwertung nicht so richtig zu Potte. Der Plan, aus den Überresten erlegter Tiere zusätzliches Kapital zu schlagen, wird grandios scheitern. Kein Mensch will solche … Weiterlesen

12. Mai 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Eingeknickt: Hessen hebt Schonzeiten
für Waschbären und Füchse wieder auf

Von Jürgen Heimann Ein Gastgeschenk ist, folgt man einer netten Einladung, in den meisten Fällen obligatorisch. Und da soll noch mal jemand behaupten, unser gebleichter Landesvater wüsste nicht, was sich gehört. Weiß er eben doch. Und deshalb wird Volker Bouffier, … Weiterlesen

5. Mai 2017
von Juergen
Keine Kommentare

Bock’n'Roll im Revier: Der Mai ist
gekommen, die Böcke gehen drauf

Von Jürgen Heimann Über Geschmack (und Anstand) lässt sich streiten. Auch über die dem Foto eines toten Tiers innewohnende ästhetische Komponente. Zumal dann, wenn das wehrlose Geschöpf ganz gezielt über den Jordan gehetzt wurde, aus Lust und Freude am Meucheln. … Weiterlesen

5. April 2017
von Juergen
2 Kommentare

Wählerstimmenfang auf Kosten der Tiere
Die Hessen-Sozis werden zu Jagd-Genossen

Von Jürgen Heimann Politiker sind (weit) vorausschauende Leute. Weil sie ja nicht nur das aktuelle Geschehen, sondern auch immer den nächsten Wahltermin im Auge haben müssen. Und der steht in Hessen Ende des nächsten Jahres an. Da muss man frühzeitig  … Weiterlesen

24. Januar 2017
von Juergen
3 Kommentare

Fuchswochen im Gießener Land: Jäger,
Bettmatratzen und Vollkornbrötchen

Von Jürgen Heimann Im Ergebnis bleibt es sich egal, ob wir es hier mit Erkenntnisresistenz oder infantilem, spätpubertärem Trotz zu tun haben. Ob die Pulverdampf-geschwängerten Muskelspiele, die die Jägerschaft derzeit wieder in ganz Deutschland veranstaltet, nur der Befriedigung eines krankhaften … Weiterlesen

7. Januar 2017
von Juergen
Kommentare deaktiviert


Von journalistischen Sternstunden und
40.000 Unterschriften gegen die Fuchsjagd

Von Jürgen Heimann Der Protest gegen das geplante Fuchsmassaker im Oberbergischen Land hat inzwischen ein  bundesweites mediales Echo ausgelöst. Heger aus Hückeswagen und Wipperfürth, beschauliche Orte, die man aber nicht unbedingt kennen muss, woll(t)en den Tieren ab heute (Samstag ) … Weiterlesen

6. Januar 2017
von Juergen
Kommentare deaktiviert

Reineke-Bashing und Jäger-Blabla: Proteste
gegen Fuchsmassaker im Bergischen Land

Von Jürgen Heimann Die Jungs im Lodenlook haben schon wieder durchgeladen. Um dem Fuchs, ihrem Lieblingsfeind, auf den roten Pelz zu rücken. Für den sie freilich keinerlei Verwendung haben. Ebenso wenig natürlich wie für das Fleisch dieser Bestien. Es geht … Weiterlesen

18. Dezember 2016
von Juergen
Kommentare deaktiviert

„Volksinitiative“: Zweibeinige Beutegreifer
erzielen Teilerfolg – Jagdgesetz auf Prüfstand

Von Jürgen Heimann Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen, mit 63.600 Waffenträgern der größte und schießwütigste DJV-Landesverband in Deutschland,  träumt ja immer noch davon, als Tierschutzorganisation anerkannt zu werden. Genauso gut könnte man aber auch dem „Islamischen Staat“  den Friedensnobelpreis antragen und Rosamunde … Weiterlesen