Rotorman's Blog

Zusätzlich auch am Sonntag geöffnet
Ausstellung ist ein Publikumsmagnet

Im alten Kindergarten ist ein Schulsaal von anno dazumal nachgebaut. Am Montag war hier der Lixfelder Kalligraph Hans Wilhelm Simon zu Gast. Der und Steinmetzmeister i.R. gewährte Einblicke in die hohe Kunst des Schönschreibens.

Die historische Erlebnisausstellung im Evangelischen Gemeindehaus in Hirzenhain sich als Publikumsmagnet erwiesen. Mehrere hundert Menschen haben die sehenswerte, sich auf drei Etagen erstreckende Präsentation bisher bestaunt. Streckenweise standen sich die Gäste gegenseitig auf den Füßen. Da gab es kein Durchkommen mehr.

Aufgrund der großen Resonanz mussten die täglichen Öffnungszeiten zum Teil verlängert werden.  Für die beiden Kindergärten gab es am Dienstag sogar Sonderführungen. Der Lixfelder Kalligraph Hans-Wilhelm Simon erteilte Nachhilfe in der Kunst des Schönschreibens, während  Steven Strömmer die Kids in die geheimnisvolle Unterwelt des Bergbaus entführte.

Gemeindediener Matthias Klein, Bürgermeister Götz Konrad und Pfarrer Michael Brück vor ihrer Ahnengalerie.

Am Mittwoch (18. September) machen die Veranstalter erneut Überstunden. Dann bleibt das Gemeindezentrum bis 20 Uhr geöffnet.  Helmut Kunz aus Großenlinden will dann mit seinem großen Segelflugsimulator eine Punktlandung hinlegen, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, ein paar virtuelle luftige Kreise am Himmel  Hirzenhains zu ziehen. Deshalb rechnen die Hausherren mit einem verstärkten Andrang.

Und weil das Interesse ungebrochen scheint, wurde jetzt noch ein zusätzlicher Besuchstag eingeschoben. Am Sonntag, den 22. September, gibt es noch eine Zugabe. Nach dem Festzug besteht von 17 bis 19 Uhr noch einmal die Gelegenheit, die informativen Foto- und Exponatensammlungen zu besichtigen. Einzige Einschränkungen: Das Erzähl-Café bleibt geschlossen, Kirchenführungen mit Glockenturmbesteigung entfallen.

Verlängerung: Ob der großen Resonanz gibt es noch einen Nachschlag. Die große Ausstellung im Ev. Gemeindehaus wird zusätzlich auch am kommenden Sonntag (22. September) geöffnet sein.

Print Friendly

Kommentare sind deaktiviert.